Wie Du A-Player als Mitarbeiter für Dich begeisterst

Ich selbst habe mein Unternehmen von einer Solo-Selbstständigkeit zu 4 Vollzeit Mitarbeitern, die Experten auf ihrem jeweiligen Gebiet sind, entwickelt.

Neue Branchenstandards beim Hiring

Gemeinsam haben wir neue Branchenstandards geschaffen.

Zum Beispiel predigen die meisten Unternehmer, dass Sales Mitarbeiter ihre ersten Verkäufe nach 8-12 Wochen machen. Bei uns waren es lediglich 3 Wochen, bis die ersten Mitarbeiter ihre komplett eigenen Kunden abgeschlossen haben.

Wie haben wir es geschafft, solche guten Leute für unser noch junges Unternehmen zu begeistern? Wie konnten wir mit anderen Big-Playern mithalten, die Sicherheit und nicht selten – wenn es große Konzerne sind – auch höhere Gehälter anbieten können?

Genau das erfährst Du in unserem heutigen Video, sodass Deinen Bewerbern bei einem Vorstellungsgespräch mit Dir, die Kinnlade runterfällt und sie am liebsten direkt nach dem Gespräch bei Dir anfangen wollen!

Lass uns starten!

Was kannst Du Bewerbern bieten?

Wichtig ist zunächst Klarheit darüber zu schaffen, was Du und Dein Unternehmen zu bieten haben. Danach schaust Du, welche Qualitäten Dein idealer Mitarbeiter für die offene Stelle mitbringen sollte.

Diese zwei Dinge sollten im Job und der Stellenausschreibung Hand in Hand gehen, um die wirklichen A-Player anzuziehen.

Schaue also genau, welche Dinge Dein Unternehmen mitbringt, die Deinem perfekten Bewerber wichtig sind.

Und glaube mir, das sind häufig VIEL mehr, als die meisten kleinen Agenturen oder Tech-Unternehmen glauben.

Wichtig: Gehe hier nicht nur auf Hard-Skills ein. Sondern auch auf Werte, Lebensmodelle und Vorlieben, die Personen mit den zum Job passenden Charakteristika in der Regel auszeichnen.

Einige Beispiele sind:

  • Ortsunabhängigkeit
  • Abwechslungsreiche Projekte
  • Extrem steile Lernkurve
  • Enge Zusammenarbeit und regelmäßiges Coaching / Mentoring mit dem direkten Geschäftsführer

Was Du dabei nicht vergessen darfst: Es geht nicht um DICH. Es geht nicht darum was Du alles allein für Dich erreichen möchtest. Es geht um die gemeinsame Vision und darum den Bewerber zu begeistern.

Entwerfe einen Pitch für das Vorstellungsgespräch über Deine Unternehmensgeschichte und -ziele. Fokussiere Dich dabei auf die ZUKUNFT, nicht auf das was JETZT ist.

Schreibe Deine Geschichte am besten auf, denn Du musst sie überzeugend rüberbringen. Übe es mit Deinem Partner/Partnerin oder Freunden. Das hilft Dir nicht nur dabei A-Player zu überzeugen, sondern ist ein Skill, der Dir immer wieder helfen wird.

Gute Leute, fühlen sich angezogen von Leuten mit Visionen, die voll von Enthusiasmus und Optimismus sind. Bist Du so eine Person, wenn Du von Deinem Unternehmen sprichst und von dem was ihr vorhabt?

Wenn ja: Super! Wenn nein: Ändere es jetzt!

Mit dieser Methode wirst Du nicht nur die Leute bekommen, die aktiv nach Stellen Ausschau halten, sondern auch solche, die eigentlich konstant weg sind vom Markt, da sie in Jobs drin sind. Sie werden sich durch Deinen Pitch von Dir und Deiner Vision besonders angezogen fühlen!

Über den Autor

Jonas Goebel

Jonas ist Head of Design und Content Marketing bei der Finally Freelancing Beratung. Er war selbst 6 Jahre Freelancer im Bereich UI Design, WordPress und Content Creation und hat 10 Jahre Erfahrung in der digitalen Branche.

90% der Designer, Developer und Marketing Dienstleister werden für ihre Zeit bezahlt und nicht ihr Können. Die meisten Unternehmer:innen gehen im operativen Tagesgeschäft unter – und erreichen bei der Skalierung früh eine gläserne Decke.

Erkennst Du Dich darin wieder?

Lass uns das gemeinsam für Dich ändern!

Du entscheidest, ob Du bereit bist das erfolgreichste Jahr Deiner Karriere zu haben.

Schritt 1: Gratis Call sichern

Sichere Dir unten im Kalender einen der verfügbaren freien Slots für ein Gratis Analysegespräch mit uns.

Schritt 2: Analysegespräch

Wir schauen gemeinsam wo Du stehst, was Deine größte Herausforderung ist und wie eine Strategie aussieht, um das zu lösen.

Schritt 3: Level Up

Wenn wir sicher sind, dass wir Dir helfen können, stellen wir Dir vor wie eine Zusammenarbeit aussehen könnte. Du kannst dann in Ruhe entscheiden, ob es etwas für Dich ist oder nicht.

Einige Kundenstimmen

„Ich muss zugeben, dass ich am Anfang sehr skeptisch war. Meine Skepsis hat sich als falsch erwiesen. Im Gegenteil.“

Dennis Rosenwick, Onlineshop Experte, UX/UI, dennisrosenwick.de

„…außerdem bin ich für das Coaching bisher sehr dankbar. Es ist genau das was ich jetzt gebraucht habe…“

Samuel Lutzweiler, Motion Designer, duwee.de

„Kurz vorweg: Ich bin sehr happy mit meiner Entscheidung für euer Coaching.“

Sebastian Radtke, Creative Director, radtke-grafik.de

1,5 Wochen dabei und es lohnt sich bereits jeder Cent.

Paul Adolphs, Copywriter, paul-adolphs.de