Ressourcen & Trainings für Freelancer

Ressourcen: Kundengewinnung & Stundensatz

In 4 Schritten zu 500 € Stundensatz als Freelancer

  • Wie die Evolutionsstufen der Zeit-Geld-Kette aussehen
  • Wie Du sofort ein Angebot gestalten kannst, dass Dich von der Zeit-gegen-Geld Kette löst
  • Wie Du damit effektive Stundensätze von bis zu 500€ und mehr erreichst
  • Welche größten Hebel sich in der Kreativ-, Digital- und IT-Branche dafür anbieten

Warum Du täglich Geld verbrennst

  • Wo Du versteckten Umsatz in Deiner Selbstständigkeit hast
  • Welche Kunden einfacher zu überzeugen sind als andere
  • Wie Du Low-Hanging-Fruits für kurzfristigen Umsatz sammeln kannst

Mein Weg zu 500€ Stundensatz als Freelancer

  • Wie ich die Zeit-gegen-Geld Kette gebrochen habe
  • Wie es überhaupt möglich ist 500€ Stundensatz zu bekommen
  • Warum eine Endabrechnung nach Stunden keinen Sinn macht

Als Freelancer sofort mehr Interessenten als Kunden gewinnen

  • Wann ein »Fuß in der Tür« Angebot ratsam ist
  • Wie Du ein solches Angebot erstellen kannst
  • Ein großer Fehler, den viele bei diesem Typ Angebot machen

Geplant Kunden gewinnen als Freelancer

  • Warum eine spitze Positionierung das A und O geplanter Kunden Gewinnung ist
  • Wie Du einen USP formst, der die richtigen Kunden anspricht
  • Wie viele und welche Marketingkanäle Du nutzen solltest

Stundensatz strategisch hebeln

  • Wie Du Deinen Stundensatz mit minimalem Mehraufwand hebeln kannst
  • Wie Spezailsierung Dir hilft Dich von Stundensätzen zu lösen
  • Warum Du Leistungen, die Du am Rande mitmachst, vergüten solltest

4 Tipps für ein schusssicheres Angebot

  • Wie ein Angebot aussieht, dass Kunden überzeugt
  • Wie Du dich absicherst, um nicht endlos Feedback umsetzen zu müssen
  • Welche Deadlines Du im Angebot setzen solltest

Ressourcen: Positionierung & Marketing

Von 2.000€ auf 10.000€ Monate in 5 Monaten als Webdesignerin

Jasmin Di Pardo hat 2021 den Sprung in die volle Selbstständigkeit als Webdesignerin gewagt.

Die ersten Monate waren für sie sehr herausfordernd. 2-3.000€ Monate und keine Planbarkeit.

Das führte zu Stress und Existenzängsten. Urlaub – oder sich als Selbstständige Freiheiten nehmen –  das stand nicht einmal zur Debatte. 

Dann, im Mai, hat Jasmin sich entschieden, mit uns zusammenzuarbeiten.

Solltest Du als Freelancer oder als Agentur auftreten?

  • Ob Du Dich als Agentur oder Freelancer positionieren solltest
  • Wie Du Dein »Klein-Sein« als Vorteil geschickt nutzen kannst
  • Wie Du ein für alle Mal Ruhe hast, was diese immer wiederkehrende Frage angeht

Verkaufe Gerichte und sei anderen überlegen

  • Warum es irre ist »Zutaten« zu verkaufen als Freelancer
  • Warum man mit Gerichten überdurchschnittlich hohe Stundensätze bekommt
  • Worauf Du achten musst, wenn Du aus Deinen Zutaten ein Gericht kochst

Der »geheime« Ort für Neukunden als Freelancer

  • Warum Du ein Must-Have und kein Nice-to-Have Angebot brauchst
  • Warum 90% der Freelancer 10% der Kunden ansprechen und wo du die restlichen findest

Ressourcen: Mindset & Zielerreichung

4 Tipps für 200.000 € pro Monat

Im Februar haben wir ein Umsatzvolumen von 198.300€ Neugeschäft abgeschlossen. In diesem Video verrate ich Dir meine 4 Learnings, ohne die wir diese Flughöhe nicht erreicht hätten.

Wir sprechen über die Positionierung und das Angebot. Man muss das Angebot gut konzipieren, um mehr Umsatz als Unternehmer zu erreichen.

Darüber hinaus ist Teamaufbau ein relevantes Thema. Ohne diese beiden Zutaten ist es extrem schwer gesund 100.000€ monatlich zu erreichen.

Um 200.000€ pro Monat zu erreichen, musst Du Mitarbeiter einstellen können. Darüber hinaus musst Du Mitarbeiterführung beherrschen. Du musst ein A-Player Team einstellen. 

Als nächstes kommt der Split zwischen Operator (COO) und CEO. Dieser Split als Unternehmer DUO gibt Dir extremen Rückenwind. 

Das gekoppelt mit Fleiß, Arbeitsethik und einer guten Tagesroutine als Unternehmer (meine beschreibe ich im Video), gibt Dir Produktivität als Unternehmer.

Klicke hier, um zu meinem Vermögensaufbau Video als Unternehmer zu gelangen: https://youtu.be/YVQaHEzqRrI

 

[Meine Fitness Routinen] Von fetter Freelancer zum fitten Unternehmer

In diesem Video beschreibe ich, warum Fitness als Unternehmer extrem wichtig ist und welche Routinen mir dabei helfen, trotz viel Arbeit fit und Leistungsfähig zu bleiben.

Als Vielbeschäftigter Unternehmer ein Sixpack haben? Geht nicht? Geht doch.

In diesem Video beschreibe ich Dir mein Training als Vielbeschäftigter und warum eine gesunde Ausstrahlung Dein Unternehmen unterstützt.

In meiner Tagesroutine gehe ich auf Dinge wie kalt duschen, pflanzenbasierte und Vegane Ernährung und Bücher wie How not to die von Michael Greger ein.  Mein Ziel ist es, dass Du einige Dinge direkt für Dich übernehmen kannst, um einen gesunden Lebensstil als Selbstständiger zu etablieren.

Empfohlene Bücher aus dem Podcast:  How not to die – Michael Greger https://www.amazon.de/dp/B08R7SP2SG/r…

Wie Du mit schwierigen Kunden umgehst [Framework aus 300 Kunden]

Ich erinnere mich noch genau an einen Familienurlaub im Jahr 2015.

Ich war gerade mal ein Jahr lang als Freelancer tätig.

Ich hatte gerade ein Projekt für eine Website, welches bereits zu 90% abgeschlossen und gefeedbackt war. Die letzten 10% habe ich im Urlaub gemacht (1. Fehler), um dann die letzte Abnahme zu bekommen und endlich meine Rechnung stellen zu können (2. Fehler).

Als ich dem Kunden, die fertige Website zur Abnahme geschickt habe, kam folgende Mail (paraphrasiert):

»Die WordPress Seite sieht gut aus! Ich habe tatsächlich noch 2-3 weitere Ideen, die ich gerne auf den Unterseiten umgesetzt haben möchte bis zum Live-Gang. Anbei die Entwürfe. Das schaffen wir sicher noch bis zur Deadline. Liebe Grüße«

Ich habe mich extrem geärgert.

Nicht nur, weil ich während der kompletten Woche täglich 3-4 Stunden am Rechner, statt am Strand mit meiner Familie verbracht habe, sondern weil ich mich irgendwie ungerecht behandelt gefühlt habe.

Wirklich gemacht habe ich auch nichts, außer das meine Geschwister sich mein Nörgeln anhören mussten am Strand … »tja, selbst und ständig« dachte ich damals tatsächlich ….

Das Projekt wurde abgeschlossen und der Kunde war zufrieden.

Großer Fehler. Die darauf folgenden Projekte mit dem Kunden waren immer mit immensem Stress verbunden.

Rückblickend ist mir eines klar: Der Kunde allein war nicht Schuld. Es gehören immer zwei Parteien dazu.

 

[Anleitung] Wie Du Dich RICHTIG positionierst!

Mittlerweile habe ich über 270 Designer, Developer und Marketer beraten.

Die erfolgreichsten Kunden hatten eines gemeinsam: Sie waren geschickt positioniert.

Nach tausenden Stunden Beratung (ja, tausende … ) ist mir ein Prinzip klar geworden.

Bei einer Positionierung geht es nicht darum, andere oder trendige Dienstleistungen anzubieten.

Es geht um die »Verpackung« Deines Angebots.

 

Der Tagesablauf eines Millionenunternehmers

In meinem aktuellen Video gebe ich Dir meinen aktuellen Tagesablauf vom Aufstehen bis zum schlafen gehen wieder als Geschäftsführer eines Unternehmens welches 7-stellige Umsätze im Jahr macht.

 

Was mir ein BETRUG im URLAUB beigebracht hat …

2011 bin ich im Urlaub in eine Touristenfalle getappt.

Jetzt, erst, 11 Jahre später, habe ich ein großes Learning daraus gezogen, dass ich in meinem aktuellen Video mit Dir teile.

 

Warum ich lieber EINE MILLION VERDIENEN würde als 10 MILLIONEN GESCHENKT zu bekommen

Dieses Video wird Dir dabei helfen … 

  • Zuversicht und Energie für den Alltag als Selbstständiger zu gewinnen
  • … zu verstehen, warum ein monetäres Ergebnis lediglich ein oberflächiges (nicht schlechtes) Ziel ist und das der wahre Wert sich dahinter verbirgt
  • Motivation zu tanken, die neuen Tatendrang und Produktivität in Deiner Selbstständigkeit fördert

Ist der Wunsch nach Reichtum als Unternehmer asozial?

»Bin ich schlecht, nur weil ich die Ambition habe, viel Geld zu verdienen?«

Ein Hauptpfeiler meines jetzigen Erfolges hängt damit zusammen, dass ich mich von diesem Denken gelöst habe.

Es war nicht einfach. Es hat lange gedauert.

 

Wie Freelancer mit +100k Gewinn über Geld denken: Kundeninterview mit Billy Löwe

Billy ist ein Lebenskünstler mit breit gefächerten Talenten.

Gemeinsam sprechen wir über Themen wie etwa:

  • Was Billy in seinem Denken über Geld geändert hat und es sich direkt in seinen Umsätzen widergespiegelt hat
  • Wie Billy zu Beginn seiner Selbstständigkeit noch kompletter Quereinsteiger war
  • Inwiefern Billy bisher von der Zusammenarbeit profitiert hat
  • Warum das Ziel von 1 Mio. Euro für Billy innerhalb der nächsten 3 Jahre realistisch ist
  • Wie es sich für Billy anfühlt neben der Selbstständigkeit mit seiner erfolgreichen Rockband Rebel Tell regelmäßig auf Tour zu gehen

 

Warum ich 2022 KEIN BUCH lesen werde!

In diesem Jahr werde ich kein Buch lesen.

Die ganze Wahrheit ist: Ich werde kein neues Sachbuch lesen.

Ich empfehle es Dir ebenfalls, wenn Du ein gewisses Grundwissen aufgebaut hast.

In meinem aktuellen Video erkläre ich Dir:

  • Warum Bücher Verschlingen mich ab einer bestimmten Stufen ausgebremst hat
  • Wie Du erkennst, ob das bei Dir aktuell auch der Fall ist
  • Wie Du stattdessen dafür sorgst, das gelesenes Wissen hängen bleibt
  • Welche Bücher ich auf jeden Fall erneut lesen werde

 

Ressourcen: Zeitmanagement & Produktivität

[Meine Fitness Routinen] Von fetter Freelancer zum fitten Unternehmer

In diesem Video beschreibe ich, warum Fitness als Unternehmer extrem wichtig ist und welche Routinen mir dabei helfen, trotz viel Arbeit fit und Leistungsfähig zu bleiben.

Als Vielbeschäftigter Unternehmer ein Sixpack haben? Geht nicht? Geht doch.

In diesem Video beschreibe ich Dir mein Training als Vielbeschäftigter und warum eine gesunde Ausstrahlung Dein Unternehmen unterstützt.

In meiner Tagesroutine gehe ich auf Dinge wie kalt duschen, pflanzenbasierte und Vegane Ernährung und Bücher wie How not to die von Michael Greger ein.  Mein Ziel ist es, dass Du einige Dinge direkt für Dich übernehmen kannst, um einen gesunden Lebensstil als Selbstständiger zu etablieren.

Empfohlene Bücher aus dem Podcast:  How not to die – Michael Greger https://www.amazon.de/dp/B08R7SP2SG/r…

Wie Du mit schwierigen Kunden umgehst [Framework aus 300 Kunden]

Ich erinnere mich noch genau an einen Familienurlaub im Jahr 2015.

Ich war gerade mal ein Jahr lang als Freelancer tätig.

Ich hatte gerade ein Projekt für eine Website, welches bereits zu 90% abgeschlossen und gefeedbackt war. Die letzten 10% habe ich im Urlaub gemacht (1. Fehler), um dann die letzte Abnahme zu bekommen und endlich meine Rechnung stellen zu können (2. Fehler).

Als ich dem Kunden, die fertige Website zur Abnahme geschickt habe, kam folgende Mail (paraphrasiert):

»Die WordPress Seite sieht gut aus! Ich habe tatsächlich noch 2-3 weitere Ideen, die ich gerne auf den Unterseiten umgesetzt haben möchte bis zum Live-Gang. Anbei die Entwürfe. Das schaffen wir sicher noch bis zur Deadline. Liebe Grüße«

Ich habe mich extrem geärgert.

Nicht nur, weil ich während der kompletten Woche täglich 3-4 Stunden am Rechner, statt am Strand mit meiner Familie verbracht habe, sondern weil ich mich irgendwie ungerecht behandelt gefühlt habe.

Wirklich gemacht habe ich auch nichts, außer das meine Geschwister sich mein Nörgeln anhören mussten am Strand … »tja, selbst und ständig« dachte ich damals tatsächlich ….

Das Projekt wurde abgeschlossen und der Kunde war zufrieden.

Großer Fehler. Die darauf folgenden Projekte mit dem Kunden waren immer mit immensem Stress verbunden.

Rückblickend ist mir eines klar: Der Kunde allein war nicht Schuld. Es gehören immer zwei Parteien dazu.

 

[Anleitung] Wie Du Dich RICHTIG positionierst!

Mittlerweile habe ich über 270 Designer, Developer und Marketer beraten.

Die erfolgreichsten Kunden hatten eines gemeinsam: Sie waren geschickt positioniert.

Nach tausenden Stunden Beratung (ja, tausende … ) ist mir ein Prinzip klar geworden.

Bei einer Positionierung geht es nicht darum, andere oder trendige Dienstleistungen anzubieten.

Es geht um die »Verpackung« Deines Angebots.

 

Der Tagesablauf eines Millionenunternehmers

In meinem aktuellen Video gebe ich Dir meinen aktuellen Tagesablauf vom Aufstehen bis zum schlafen gehen wieder als Geschäftsführer eines Unternehmens welches 7-stellige Umsätze im Jahr macht.

 

Was mir ein BETRUG im URLAUB beigebracht hat …

2011 bin ich im Urlaub in eine Touristenfalle getappt.

Jetzt, erst, 11 Jahre später, habe ich ein großes Learning daraus gezogen, dass ich in meinem aktuellen Video mit Dir teile.

 

Warum ich lieber EINE MILLION VERDIENEN würde als 10 MILLIONEN GESCHENKT zu bekommen

Dieses Video wird Dir dabei helfen … 

  • Zuversicht und Energie für den Alltag als Selbstständiger zu gewinnen
  • … zu verstehen, warum ein monetäres Ergebnis lediglich ein oberflächiges (nicht schlechtes) Ziel ist und das der wahre Wert sich dahinter verbirgt
  • Motivation zu tanken, die neuen Tatendrang und Produktivität in Deiner Selbstständigkeit fördert

Ist der Wunsch nach Reichtum als Unternehmer asozial?

»Bin ich schlecht, nur weil ich die Ambition habe, viel Geld zu verdienen?«

Ein Hauptpfeiler meines jetzigen Erfolges hängt damit zusammen, dass ich mich von diesem Denken gelöst habe.

Es war nicht einfach. Es hat lange gedauert.

 

Warum ich 2022 KEIN BUCH lesen werde!

In diesem Jahr werde ich kein Buch lesen.

Die ganze Wahrheit ist: Ich werde kein neues Sachbuch lesen.

Ich empfehle es Dir ebenfalls, wenn Du ein gewisses Grundwissen aufgebaut hast.

In meinem aktuellen Video erkläre ich Dir:

  • Warum Bücher Verschlingen mich ab einer bestimmten Stufen ausgebremst hat
  • Wie Du erkennst, ob das bei Dir aktuell auch der Fall ist
  • Wie Du stattdessen dafür sorgst, das gelesenes Wissen hängen bleibt
  • Welche Bücher ich auf jeden Fall erneut lesen werde

 

DIESEN BEITRAG haben 4.3 MILLIONEN MENSCHEN gelesen…

Ende letzten Jahres habe ich einen LinkedIn Post mit dem Titel »Danke Deutschland« veröffentlicht.

Der Post ging an einem Freitagvormittag online.

Bei der Mittagspause habe ich mein LinkedIn gecheckt. 

Ich musste grinsen. 67 Reaktionen. 

Nicht schlecht, dafür dass der Post erst seit kurzem Online ist.

Little did I know, dass dieser Post in wenigen Tage …

  • … über 1.300 Kommentare,
  • … über 43.000 Reaktionen,
  • … über 3.3 Millionen Ansichten
  • … und sogar bei den LinkedIn News gepostet wird

bekommen wird.

Warum Du bei 10-20k Monaten feststeckst

Es war nur eine kleine methodische Änderung notwendig, um mich in weniger als 3 Monaten auf 50k im Monat zu katapultieren. 

Die gleiche Methode hat mich im Folgejahr auf 100k Jahresumsatz gebracht.

Da ich in letzter Zeit bei vielen Agenturen und Selbstständigen, die auf 500k Jahresumsatz und mehr kommen wollen genau diesen methodischen Fehler sehe, habe ich ein Video darüber gemacht.

Dort beschreibe ich:

  • wie dieser Fehler entsteht
  • warum er viele Ressourcen verschwendet
  • welche Alternative – die direkt umsetzbar ist – dir schnelleres Wachstum und sogar mehr Innovation bringt

 

Ressourcen: Erfolgreiche Business Cases unserer Kunden

Kunden-Interview: Mehr verdienen und weniger arbeiten mit richtiger Positionierung als Digital Product Designer

  • Wie er sich von der Zeit-gegen-Geld Kette gelöst hat und dadurch mehr verdient
  • Warum er trotzdem weniger arbeitet und gleichzeitig zufriedenere Kunden hat
  • Warum er sich nach 6 Monaten Zusammenarbeit direkt wieder dafür entscheiden würde

Elena: Vom Bauchladen zur Expertin für Markenaufbau

  • Warum zu viele Dienstleistungen anzubieten, sie unterfordert und frustriert hat
  • Warum sie glaubt, dass Persönlichkeit und eigene Werte im Branding zu kommunizieren unabdingbar ist
  • Warum sie zunächst skeptisch war in unser Coaching zu investieren
  • Warum sie glaubt, dass in sich investieren einen besser macht

Max: In 2 Monaten von 3.000€ auf 26.000€ monatlich

  • Wie er sein »Bauchladen« Angebot als Online Marketer extrem verfeinert und sich richtig positioniert hat
  • Wie er mit unserem Kundengewinnungsprozess planbar und verlässlich Kunden gewinnt
  • Warum er nicht mehr abhängig von Empfehlungen, Netzwerken und Recruitern ist
  • Was seine nächsten Schritte zum Unternehmertum sind

Anna: Von trister Festanstellung zur lukrativen Selbstständigkeit

  • Wie sie es in kürzester Zeit erfolgreich aus dem Job in die Selbstständigkeit geschafft hat
  • Wie sie ihr 2-Jahres Ziel von 7.000€ Umsatz in weniger als 6 Monaten erreicht und übertroffen hat
  • Wie sie ihre Lebensqualität zurückerlangt und kein arbeiten an Wochenenden mehr hat

Mario: In 5 Monaten von 4.000 € monatlich auf 10.000 € monatlich

  • Was die Hauptursache war, die ihn von 10.000 € Monaten abgehalten hat
  • Was sein größter »AHA« Effekt war, der ihm beim 10.000 € Monat die Augen öffnete
  • Seine Tipps an Freelancer, wenn sie in Erwägung ziehen sich einen Coach zu holen
  • Was es mit dem »Partyknopf« auf sich hat

Daniel: Von Hoffnungsmarketing zur verlässlichen Kundengewinnung

  • Wie er sich Zeit frei kaufen kann durch effektives Auslagern von Tasks und  Kontrolle und Sichherheit in seiner Selbstständigkeit gewonnen hat
  • Wie Daniel vom Hoffnungsmarketing als Freelancer mit unserer Hilfe zu verlässlicher Kundengewinnung wechseln konnte
  • Was ihn von der Zusammenarbeit mit der Finally Freelancing besonders überzeugt hat

Anh: In 4 Monaten von 1000€ auf 6.500€ als Visual Storytellerin

  • Wie Anh in 4 Monaten von 1000€ auf 6.500€ Umsatz geklettert ist mit Freelance Visual Storytelling
  • Anh spricht im Interview darüber, wie sie vom Nebenberuf zur Vollzeit Freelancerin aufgestiegen ist, welche Hürden ihr immer wieder begegnet sind, wie sie diese lösen konnte, über richtiges Vermarkten, eine spitze Positionierung und vieles mehr

Proy: Als UX-Designerin in 8 Wochen 5-facher Stundensatz

  • Wie Proy innerhalb von 8 Wochen ihren Stundensatz als Freelance UX-Designerin verfünffacht hat
  • Proy spricht im Interview über ihre Glaubenssätze, wie sie in die Beratung eingestiegen ist, wie sie verkaufen gelernt hat und vieles mehr

90% der Designer, Developer und Marketing Dienstleister werden für ihre Zeit bezahlt und nicht ihr Können. Die meisten Unternehmer:innen gehen im operativen Tagesgeschäft unter – und erreichen bei der Skalierung früh eine gläserne Decke.

Erkennst Du Dich darin wieder?

Lass uns das gemeinsam für Dich ändern!

Du entscheidest, ob Du bereit bist das erfolgreichste Jahr Deiner Karriere zu haben.

Schritt 1: Gratis Call sichern

Sichere Dir unten im Kalender einen der verfügbaren freien Slots für ein Gratis Analysegespräch mit uns.

Schritt 2: Analysegespräch

Wir schauen gemeinsam wo Du stehst, was Deine größte Herausforderung ist und wie eine Strategie aussieht, um das zu lösen.

Schritt 3: Level Up

Wenn wir sicher sind, dass wir Dir helfen können, stellen wir Dir vor wie eine Zusammenarbeit aussehen könnte. Du kannst dann in Ruhe entscheiden, ob es etwas für Dich ist oder nicht.