Angst vor Problemen?

Angst vor Problemen?

Mein Wunsch mich selbstständig zu machen ist nicht plötzlich gekommen. Ich hatte ihn jahrelang während meiner Festanstellung.

Jedes mal, wenn ich daran gedacht habe mich jetzt endlich Selbstständig zu machen, ging mein Kopfkino bis zu einem bestimmten Punkt. Bis zu dem Punkt an dem ich auf ein „Problem“ stoßen würde. Manchmal war es mein mangelndes Wissen über Steuern und Gesetze. Dann wiederum dachte ich, wie ich denn überhaupt an einen Kunden kommen würde … etc.

Ich ließ es also bleiben um mich vor den Problemen zu „schützen“. Ironischerweise war ich komplett blind für meine jetzigen Probleme: Mein mangelndes Interesse für meinen damaligen Job. Die Unzufriedenheit die daraus entsprungen ist, dass ich meine Ideen nicht durchbringen konnte, eine Arbeit eine sich wiederholende, langweilige Tätigkeit war, die mich konstant unterforderte … und so weiter.

Ich war also blind für die jetzigen Probleme, die große Auswirkungen auf mein Leben und meine Zufriedenheit hatte.

Ich würde Dir gerne sagen, dass ich mit dem Einstieg in die Selbstständigkeit nie wieder Probleme hatte.

Das stimmt aber nicht.

Im Gegenteil, es kamen sehr viele Probleme auf mich zu.

Es kommen immer noch tagtäglich Probleme auf mich zu. Die Probleme, die ich heute habe, würde ich aber jederzeit den Problemen vorziehen, die ich damals hatte.

Es gilt zu verstehen, dass ein Problem nicht gleich ein Problem ist. Die Qualität von Problemen kann immens variieren. Diese steht häufig Parallel zu Deiner eigenen Entwicklung die Du machst. Als Faustregel gilt: Je mehr Dein (Berufs)Leben im Einklang mit Deinen Werten und Wünschen ist, desto besser ist die Qualität Deiner Probleme. Vor allem aber: Du schöpfst aus einem ganz anderen Potenzialtopf, von dem Du nicht einmal wusstest, dass Du ihn hast.

Mit welchem Problem siehst Du Dich derzeit konfrontiert?

Über den Autor

Maruan Faraj

Maruan ist CEO der Finally Freelancing Beratung und Coach für Freelancer der Kreativ- und Digitalbranche. Er war selbst über 6 Jahre Freelancer im UX Design und hat 10 Jahre Erfahrung in der Digitalbranche.

90% der Freelancer:innen & Agenturinhaber:innen werden für ihre Zeit bezahlt und nicht ihr Können. Die meisten Agenturinhaber:innen gehen im operativen Tagesgeschäft unter – und erreichen bei der Skalierung früh eine gläserne Decke.

Erkennst Du Dich darin wieder?

Lass uns das gemeinsam für Dich ändern!

Du entscheidest, ob Du bereit bist das erfolgreichste Jahr Deiner Karriere zu haben.

Schritt 1: Gratis Call sichern

Sichere Dir unten im Kalender einen der verfügbaren freien Slots für ein Gratis Analysegespräch mit uns.

Schritt 2: Analysegespräch

Wir schauen gemeinsam wo Du stehst, was Deine größte Herausforderung ist und wie eine Strategie aussieht, um das zu lösen.

Schritt 3: Level Up

Wenn wir sicher sind, dass wir Dir helfen können, stellen wir Dir vor wie eine Zusammenarbeit aussehen könnte. Du kannst dann in Ruhe entscheiden, ob es etwas für Dich ist oder nicht.

Einige Kundenstimmen

„Ich muss zugeben, dass ich am Anfang sehr skeptisch war. Meine Skepsis hat sich als falsch erwiesen. Im Gegenteil.“

Dennis Rosenwick, Onlineshop Experte, UX/UI, dennisrosenwick.de

„…außerdem bin ich für das Coaching bisher sehr dankbar. Es ist genau das was ich jetzt gebraucht habe…“

Samuel Lutzweiler, Motion Designer, duwee.de

„Kurz vorweg: Ich bin sehr happy mit meiner Entscheidung für euer Coaching.“

Sebastian Radtke, Creative Director, radtke-grafik.de

1,5 Wochen dabei und es lohnt sich bereits jeder Cent.

Paul Adolphs, Copywriter, paul-adolphs.de