30k Umsatz durch erfolgreichen Produktlaunch – Wie Aleksei Wissen in seiner Photoshop Academy teilt

In unserem Kundeninterview beschreibt Aleksei Goferman, wie er es als Web Designer und High End Retuscher mit Umsätzen von 2.500€ im Monat auf Umsätze von 30.000 € mithilfe seiner Photoshop Academy geschafft hat.

Er teilt seine Erfahrungen mit Finally Freelancing und wir gehen auch auf das Thema ein, wie seine Krankheit die Sicht auf das Leben und auf das Business verändert hat. 

Hier ein paar spannende Insights aus unserem Interview:

Wie bist du in die Selbstständigkeit gestartet? 

Also ich muss sagen, ich habe ja gar keine Erfahrung von der Selbstständigkeit gehabt, viele Leute starten und machen das irgendwie im Nebenerwerbe. Ich habe mit dem Gründerzuschuss gestartet, das war Mitte 2020 und das war genau während Corona Zeit, wo es sich dann schon ausgebreitet hat. Alles lief nicht so, wie geplant. Es war kein einfacher Start in dem Sinne. Es war alles sehr holprig, dann durfte ich jetzt von 0 auf 100 halt alles irgendwie versuchen, mir alles anzueignen oder halt überhaupt zu verstehen wie kann ich denn jetzt überhaupt ein Business aufbauen oder davon leben. Der Plan war erstmal klassisch sich als Freelancer aufzustellen, als Freelancer erstmal überhaupt Geld verdienen. Also es war alles irgendwie so mal schauen was passiert und komplett rein ins kalte Wasser 

Ende 2020 Anfang 2021 glaube ich, bist du auf uns Aufmerksam geworden. Wie bist du auf uns Aufmerksam geworden? 

Ich weiß nicht, wann ich dich als Brand wahrgenommen habe oder Finally Freelancing. Ich hab deine Seite oder deine Dienstleistung abgespeichert gehabt und weiß, dass ich das irgendwie ein halbes oder Dreiviertel Jahr später wieder aufgerufen habe und dann habe ich gesagt okay, jetzt passt es jetzt, das ist jetzt der richtige Schritt und dann habe ich Kontakt aufgenommen. Das heißt, ich hatte dich schon irgendwie so im Hinterkopf, aber da war ich noch nicht soweit von der Zeit oder vom Gefühl her eher. 

Wir hatten eine Idee und waren bei der Umsetzung. Was ist dann passiert? 

Also wir sind ja gestartet im Januar 2021 und ich war in dem Programm drin, ich hab so die ersten Module auch durchgearbeitet und dann kam das im Februar mit meiner Gesundheit. Bei mir wurde AML (Akute Myeloische Leukämie) diagnostiziert. Das bedeutet eigentlich Blutkrebs. Also das ist halt Krebs, den man im Blut hat, also die Krebszellen. Die breiten sich aus und wenn man nichts akutes macht, also wirklich nicht schnell reagiert, dann wird der Körper irgendwann mal nicht mehr funktionieren innerhalb der nächsten Monate. Das heißt, ab da war das halt erstmal ein krasser Cut. Dann noch eine Zeitlang wirklich Krankenhaus, dann isoliert, Chemo neues Immunsystem also ja ganz krasser Verlauf und da war das Programm so mittendrin auf Pause gestellt worden. Einvernehmlich. Dazu hatten wir uns ja auch ausgetauscht. Wie es weitergehen soll oder was dann passieren soll. Da haben wir uns geeinigt, dass wir sehr gerne, wenn das vorbei ist, wieder da ansetzen wollen, wo es aufgehört hat. 

Du hattest gesagt “Ne pausiert das einfach nur, weil ich will hier weitermachen.” Plötzlich schreibst du diese Email und sagst: “so Maruan I’m back. Ich bin zurück und lass uns genau da weitermachen, wo wir stehen geblieben sind” und dann haben wir genau da weitergemacht wo wir aufgehört haben. Wie ging es da weiter? 

Ja, wir haben wir haben tatsächlich genau da angeknüpft, wo wir aufgehört haben. Ich hatte ja bevor, dass mit der Krankheit diagnostiziert worden ist, die Landingpage schon so grob angefangen. Das war genau da, wo wir aufgehört haben und der Plan ist ja, Leute oder Teilnehmer dafür zu gewinnen um die wirklich sehr eng betreuen zu können das heißt, wir haben eine Mischung aus Video Content, aber auch live Coachings, wo man dann wirklich sehr eng auch auf Facebook miteinander zusammenarbeiten kann. Da es vor allem am Anfang sehr viele Stolpersteine, sehr viele Fragen, sehr viele Verständnis Dinge gibt und man die Leute vor allem am Anfang sehr stark nach korrigieren muss, also ein bisschen hinlenken. Das geht halt sehr gut, ohne dass man direkt jetzt neben jemanden sitzt. Man kann sehr viel auch durch reden hinweisen und das andere ist halt auch das miteinander. Also das Schöne ist die, wenn ein Teilnehmer jetzt eine Frage stellt in einem Live Coaching lernen andere, die jetzt auch mit dabei sind, ebenfalls dazu. Ich habe eine Truppe zusammengestellt, die einen relativ ähnlichen Erfahrungsschatz hat, das heißt man lernt dann super voneinander durch die Fragen, auch nur durch das Zuhören, zuschauen. 

Rückblickend, hättest du vor einem Jahr/eineinhalb Jahren gedacht, dass du jetzt da bist, wo du bist?

Ich glaube, vor 2 Monaten habe ich wirklich mit der Akquise begonnen so richtig wirklich tagtäglich mit Leuten zu kommunizieren und sie dafür zu gewinnen. Ich habe mir einen Zettel ausgedruckt und da stand 33 Teilnehmer bis da und da und das hab ich mir dann über meinen Arbeitstisch gehängt. Da stand diese Zahl 33 und am ersten Tag dachte ich, wie soll ich denn überhaupt ein paar Leute finden? , also das war dieses Gefühl, man hat ja nicht mal den ersten und dann hatte mal vielleicht 1, aber das sind immer noch über 30 wie soll das gehen? Aber so ging es die Ganze Zeit auch bei 10 dachte ich OK wie soll ich denn diese 30 voll bekommen? Das war vor kurzem noch dieses Gefühl von surreal und selbst dann noch, als es dann ging. Ab einem gewissen Punkt kam dann schon irgendwann eine Sicherheit, wo du sagst okay das funktioniert das wird angenommen, aber das war die Ganze Zeit dieses Ungewisse und Wird das klappen? Funktioniert das? Was ist, wenn es nur 5 Leute sind? Ja gut, dann machst du es halt mit 5 Leuten aber trotzdem man hat irgendwo einen Anspruch auch an sich selber. Also das Gefühl, das war bis kurz vor Schluss.  

Was sind die Dinge, die dir am besten bei der Zusammenarbeit gefallen haben? Wir arbeiten jetzt ja noch weiter zusammen, aber so auf das letzte Chapter bezogen?

Also ich mag auf jeden Fall deine natürliche Art, auch wenn wir hier im Business Kontext sind, so wie du dich gibst wie du redest finde ich sehr natürlich und das finde ich halt ganz wichtig, dass man sich jemanden als Coach oder Mentor nimmt, wo man sich halt auch wohlfühlt und identifizieren kann, weil man ja mit der Person eng zusammenarbeitet. 

Das ist einmal die menschliche Ebene, aber auch klare Strukturen sind ganz wichtig, dass man nicht irgendwie über etwas redet und sagt Okay ja, mal gucken und das könnte eine Idee sein, sondern ich hab gemerkt, mir ist es wichtig einen klaren Fahrplan zu haben und daran, muss ich ehrlich gestehen, messe ich das auch. Du hast mir gesagt was ich zu tun habe und Hinten raus hat das dann auch funktioniert. Es liegt viel an einem selber, wie gut und ob man vorankommt. Man muss sich auch die Hilfe holen. Viele verstehen das nicht, dass man trotzdem eigenen Einsatz mitbringen muss. Das war für mich super wertvoll. Wenn man Fragen hatte, hat man auch konkrete Antworten bekommen. 

Was sagst du anderen, die jetzt gerade am überlegen sind sich Selbstständig zu machen? Was würdest du so empfehlen? 

Wir wissen ja meistens mehr, was wir nicht wollen, als das, was wir wollen. Deswegen hilft es auch mal eine Liste von dem zu machen, was man nicht machen sollte. Rückblickend das war halt so der Punkt, warum ich so viele Jahre gebraucht habe, weil ich das immer nur mit mir selber ausgemacht habe. Da war nie jemand der weiter weg ist, so in dem Bereich oder in diesem Umfeld, der mir zeigen konnte das ist der Fahrplan also wenn ich es jetzt mit dem Wissen, was ich habe oder auch vor einem Jahr hätte ich schon Jahre davor ein Coaching gemacht ganz ehrlich. Warum soll ich jetzt 5 Jahre oder selbst 3 Jahren irgendwas rein investieren, rumprobieren, wenn ich das wirklich in einem Monat oder halben Jahr erreichen kann. Es geht ja nicht nur um das Geld an sich, sondern um die Entwicklung der Person, das finde ich ja viel spannender, weil du veränderst dich in diesen Prozess, wenn du es zulässt. Von daher würde ich mir jederzeit, wenn ich jetzt wirklich mich in eine Richtung bewegen will, weil sie mir echt was bedeutet im Leben, dann würde ich auf jeden Fall das Geld nehmen und in mich investieren jederzeit auf jeden Fall

Was sind deine Ziele für die nächsten 6-12 Monate hast du hast du da irgendwas im Kopf? Wohin soll es gehen für dich?

Ich will das natürlich etablieren, also ich möchte die die Academy oder diesen Schwerpunkt natürlich ausbauen. Ich will da wirklich ein stabiles Business aufbauen, weil mir hat das auch gezeigt, da geht es ja nicht nur darum, dass die Leute irgendwie was lernen wollen. Sie sind wirklich Teilnehmer, die haben Bock und die Nachfrage ist da. Das heißt, dass ist nochmal was anderes, wenn du etwas machst und Geld zu verdienen, aber wenn du weißt, du hilfst damit anderen und die Leute wollen das, die wollen von dir lernen, die wollen sich weiterbilden. Das ist auch noch mal eine andere Energie die dabei entsteht, die ich finde auch nochmal sehr motivierend. Für andere da zu sein und ich sehe da halt sehr viel Potential und hab auf jeden Fall Bock, also ich möchte da wirklich ein stabiles Business in nächster Zeit aufbauen

Willst Du mehr über Aleksei und seine Arbeit erfahren?

Hier kommst du zu Aleksei:

Academy: https://www.visioart.academy/ 

Website: https://alekseigoferman.de/

Instagram: https://www.instagram.com/aleksei.goferman/

YouTube: https://www.youtube.com/visiophotoshoptutorials

LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/aleksei-goferman-78904637/

Du sehnst dich auch nach einem Erfolgserlebnis?

Buche Dir ein unverbindliches Erstgespräch mit uns: https://visit.finally-freelancing.de/termin

Wir konnten bereits über 300 Selbständigen in der Kreativ Digital, und IT-Branche dabei unterstützen, erfolgreich in die Selbstständigkeit zu starten.

Über den Autor

90% der Designer, Developer und Marketing Dienstleister werden für ihre Zeit bezahlt und nicht ihr Können. Die meisten Unternehmer:innen gehen im operativen Tagesgeschäft unter – und erreichen bei der Skalierung früh eine gläserne Decke.

Erkennst Du Dich darin wieder?

Lass uns das gemeinsam
für Dich ändern!

Schritt 1
Termin finden

Termin finden im Kalender unten. Klicke hier, wenn der Kalender nicht richtig angezeigt wird.

Schritt 2
Vorbereiten

Vorbereitungsfragen ausfüllen, damit wir uns auf Dich vorbereiten können.

Schritt 3
15-Min Erstgespräch

Im 15-Min-Erstgespräch genau erfahren, was Deine Engpässe sind.

Klicke hier,
wenn Du Probleme mit dem Kalender hast

Deine Antworten werden zu 100% vertraulich behandelt. Sie helfen uns dabei, eine individuelle Strategie vorzubereiten. Das Erstgespräch ist gratis und unverbindlich.

Einige Kundenstimmen

„Ich muss zugeben, dass ich am Anfang sehr skeptisch war. Meine Skepsis hat sich als falsch erwiesen. Im Gegenteil.“

Dennis Rosenwick, Onlineshop Experte, UX/UI, dennisrosenwick.de

„…außerdem bin ich für das Coaching bisher sehr dankbar. Es ist genau das was ich jetzt gebraucht habe…“

Samuel Lutzweiler, Motion Designer, duwee.de

„Kurz vorweg: Ich bin sehr happy mit meiner Entscheidung für euer Coaching.“

Sebastian Radtke, Creative Director, radtke-grafik.de

1,5 Wochen dabei und es lohnt sich bereits jeder Cent.

Paul Adolphs, Copywriter, paul-adolphs.de